Biofeedback Angsttherapie Straubing Deggendorf Weiden Cham und Regensburg - AD(H)S Tinnitus Migräne Therapie Neurofeedback Ostbayern

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:


Biofeedback

Als Biofeedback (engl.: Rückmeldung biologischer Signale) wird ein wissenschaftlich fundiertes Verfahren bezeichnet, bei dem körpereigene Prozesse, die nur sehr vage oder äußerst ungenau wahrgenommen werden, mit Hilfe von technischen Mitteln gemessen, über einen Computer rückgemeldet und somit bewusst gemacht werden.
Biofeedback ist gewissermaßen eine technisch verdeutlichte Wahrnehmung unserer Sinnesorgane, veranschaulicht ausgedrückt wie der Blick durch ein "Vergrößerungsglas" auf allerfeinste Reaktionen und hilft zur Identifikation angstauslösender Gedanken, Bewertungen, aber auch zum Nachverfolgen des Verbesserungsfortschrittes von Entspannung zwischen einzelnen Therapiesitzungen.
Der Klient lernt, körperliche Prozesse bewusst zu erkennen und diese willentlich zu beeinflussen.

Wie funktioniert Biofeedback?
Reaktionen auf unterschiedliche Lebenssituationen können sich über die Psyche durch körperliche Befindlichkeitsstörungen ausdrücken.
Biofeedback-Verfahren erfassen körperliche Prozesse (z.B. Herzfrequenz, Blutdruck oder den Hautleitwiderstand uvm.) und setzen sie dann in messbare und für uns erkennbare Signale (Diagramme, Töne) um. Die erfassten Werte sind derart sensibel, dass etwa muskuläre Anspannungen im Bereich von wenigen Millionstel Volt erfasst und rückgemeldet werden können, weit unter der Wahrnehmungsschwelle des Teilnehmers.

So können Auswirkungen des vegetativen Nervensystems (Fingerfeuchtigkeit, Hauttemperatur, Puls oder muskuläre Anspannung) in Form unterschiedlicher Kurven am Monitor
betrachtet werden mit dem Ziel, durch unbewusstes Umlernen kontrollierbar Veränderungen zu erreichen.

Körpersignale geben zuverlässig Auskunft
Ängste, Phobien, Tinnitus, Migräne, Therapie Straubing, Regensburg, Passau, Deggendorf, Cham, Weiden
Therapie in Ostbayern gegen Ansgtstörungen, Tinnitus, Migräne, Schlafstörungen
Urheberrechte: Schuhfried.at
Die Schweißdrüsenaktivität (elektrodermale Aktivität - EDA), Pulsfrequenz, Hauttemperatur oder die Erfassung muskulärer Verspannungen während der Therapie zeigen sichtbar und eindrucksvoll das psychophysiologische Zusammenspiel (Auswirkung der Psyche auf den Körper und umgekehrt) und geben uns einen direkten Einblick über die Veränderung innerer Anspannung (vegetatives Aktionspotenzial) durch den Einfluss von Gefühlen, Wahrnehmungen oder Themen, die uns besonders berühren.

Biofeedback dient dazu, den Ursprungszustand, den Fortschritt und eine erfolgte Anpassungsveränderungen (Selbstwirksamkeit und Eigenkontrolle ) des Klienten sichtbar zu erfassen und zu dokumentieren und trägt maßgeblich zur objektiven Einschätzung des Behandlungsverlaufs bei.

Biofeedback unterstützt bei:

                    - Entspannungstraining zur Stressbewältigung
                    - zur Gesundheitsprophylaxe
                    - Angst- und Panikstörungen (Fehlinterpretation von Körpersignalen)
                    - Aufmerksamkeitsdefizit- / Hyperaktivitätssyndrom
                    - Spannungskopfschmerz / Migräne
                    - Bluthochdruck (nicht organisch bedingt) - essentielle Hypertonie
                    - Schmerzen im Kieferbereich und Zähneknirschen (Bruxismus)
                    - chronischen Rückenschmerzen
                    - Schlafstörungen
                    - Tinnitus
                    - Depressionen
                    - somatoforme Störungen (körperl. empfundene Beschwerden ohne ausreichende körperl. Störung)



Ihre Fachpraxis für Hypnose- und Hypnosetherapie mit Neurofeedback in Ostbayern
Unser Praxisstandort ist in den meisten Fällen in weniger als 50 Minuten erreichbar von

Deggendorf, Regen, Zwiesel, Bodenmais, Straubing, Bad Kötzting, Roding, Regensburg, Regenstauf, Nabburg, Amberg, Weiden, Oberviechtach, Neunburg vorm Wald, Schwandorf, Cham und Waldmünchen.

Information und Anmeldung Tel.: 09973 - 5302



 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü