Neurofeedback für Landshut, Passau, Straubing, Deggendorf, Cham, Regensburg und Weiden - AD(H)S Tinnitus Migräne Therapie Neurofeedback Ostbayern

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:


Neurofeedback / EEG-Biofeedback

Neurofeedback, auch als EEG-Biofeedback (EEG = Elektroenzephalogramm) bezeichnet, hat sich
als wissenschaftlich fundiertes und weltweit anerkanntes Verfahren zur exakten Messung von Gehirnaktivitäten und deren Verbesserung etabliert. Es ist Teil der Verhaltenstherapie.

Neueste Erkenntnisse der Gehirnforschung bestätigen, dass jegliche Art von Verhaltensmustern auf immer die selben Gehirnwellenmuster zurückzuführen sind. Über computergestütztes Neurofeedback wird ein aufgezeichnetes Rohsignal in seine Einzelfrequenzanteile zerlegt und als einzelne Kurvendiagramme am Monitor dargestellt.
Die Gehirnaktivität zeichnet sich dabei unter erhöhtem Stress, starker Anspannung oder erhöhter Denkleistung anders auf wie bei Entspannung oder im Tiefschlaf.

Ziel einer Neurofeedbackbehandlung ist es, durch bewussten Einfluß eine stabile Veränderung der erfassten Frequenzanteile durch kontinuierliche Trainings zu erreichen, Veränderungen automatisieren sich, werden stabiler und können im Alltag somit leichter abgerufen werden.

Wie funktioniert Neurofeedback?
Zu einer Sitzung werden, je nach Situation, drei bis fünf Elektroden an vorher bestimmten Punkten (sogen. "Ableitungspunkte") auf der Kopfhaut befestigt, um die Hirnströme aufzunehmen und über einen Monitor, ähnlich einem EKG, sichtbar zu machen. Die mentale Aktivität ist dabei messbar. Der Behandler sieht dabei sofort und direkt Veränderungen, die der Patient durch gezielte Anweisungen und Trainings immer schneller und anhaltender erreichen kann.

Welchen Vorteil verschafft mir Neurofeedback?
Durch eine explizite Darstellung der Gehirnwellen als Ausgangssituation und deren kontrollierbare Veränderung können manche Beschwerdebilder deutlich "griffiger" therapiert werden wie in herkömmlicher Psychotherapie, die mögliche Verbesserungen als Ausdruck neuronaler Veränderung während einer Therapiesitzung nicht erfassen kann. Der Patient kennt und erlernt somit zeitnah und kontrolliert Mechanismen zur Behandlung seiner Beschwerden.

Eine Sitzung dauert mit Vor- und Nachbereitung in der Regel 60 Minuten, spätere Anwendungen, in denen eine Automatisierung schon fortgeschritten ist, oder Sitzungen zur Stabilisierung, können auch mitunter kürzer ausfallen.
Die Anzahl der Behandlungen gestaltet sich nach der jeweiligen Zielsetzung und dem Therapiefortschritt individuell, sie sollte jedoch nicht weniger als 10 Sitzungen betragen.

Was muss ich noch beachten?
Durch Neurofeedback lernt der Patient, über zeitnahe Erfolgsmeldungen eine Verbesserung seiner Hirnaktivität immer schneller und nachhaltiger zu erreichen.
Ähnlich einem längerfristigen Lernprozess, wie beim Rechnen- oder Schreibenlernen, konnten Studien in umfangreichen Untersuchungen nachhaltige Veränderungen feststellen (ADS und Neurofeedback, Diss. Ulrike Leins, Tübingen 2004).
Bei Neurofeedback werden keinerlei elektrische Impulse zugeführt, es wird ausschließlich die Gehirnaktivität über vorbestimmte Punkte an der Kopfhaut gemessen und aufgezeichnet.

Eine Altersgrenze ist nicht vorgesehen, jedoch kann als Mindestalter der Schuleintritt als Richtwert betrachtet werden. Auch bei Erwachsenen in fortgeschrittenem Alter können Neurofeedbacktrainings zur Verbesserung oder Erhalt der Merkfähigkeit eine sinnvolle Hilfe darstellen.

Welche therapeutischen Anwendungsbereiche werden angeboten?
                 - Therapie bei Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADS / ADHS)
                 - Ressourcenaufbau und Entspannung bei chron. Erschöpfung (Burnout)
                 - Tinnitusbehandlung
                 - Migränebehandlung
                 - Hilfe bei Schlafstörungen
                 - Therapie bei Angststörungen und Phobien
                 - Behandlung von Zwangsstörungen
                 - Suchttherapie (Handlungszwang - nicht substanzgebunden)
                 - Hilfe bei Stimmungsschwankungen und Depression



Ihre Fachpraxis für Hypnose- und Hypnosetherapie mit Neurofeedback in Ostbayern
Unser Praxisstandort ist in den meisten Fällen in weniger als 50 Minuten erreichbar von

Deggendorf, Regen, Zwiesel, Bodenmais, Straubing, Bad Kötzting, Roding, Regensburg, Regenstauf, Nabburg, Weiden, Oberviechtach, Neunburg vorm Wald, Schwandorf, Cham und Waldmünchen.

Information und Anmeldung Tel.: 09973 - 5302



 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü